Aktuelles

Graffiti-Container am Rheinufer aufgestellt

 

Acht von Kindern im Rahmen eines Projekts bemalte Müllcontainer sind am 06.09.2019 mit der Unterstützung von BonnOrange am Rheinufer aufgestellt worden. Sie sollen durch ihre auffällige Gestaltung zum Müllsammeln animieren und Menschen, die private Müllsammelaktionen organisieren, das Abladen von Müll erleichtern. Ein tolles Beispiel für Engagement gegen den Müll in der Stadt. Lesen Sie mehr dazu im Pressetext von BonnOrange.

 
 

Entenrennen Rheindorfer Bachfest 2019 : Gewinner gesucht!

 

Die Gewinne von den Enten mit den Startnummern 35, 132, 32, 240 und 250 wurden noch nicht abgeholt. Darunter ist auch ein Hauptpreis!

Bitte melden unter oa@bonn-graurheindorf.de.

Rheindorfer Bachfest/ Gebrannter 2019 – 24.-26.08.2019

 

Vom 24.-26. August veranstaltet der Ortsausschuss Graurheindorf das 3. Bachfest und den traditionellen "Gebrannten".

Im Jubiläumsjahr „888“ dürfen wir uns ganz besonders auf das erste Hunnenlager der Freien Hunnen Bonn auf der „Martinswiese“ freuen.

 

 

Gestartet wird am 24.08. um 19 Uhr mit Livemusik ab 20 Uhr von der jungen Band „Bohei“.

Am großen Familien- und Vereinstag, Sonntag den 25.08., wird rund um die Bachbrücke ein vielfältiges Programm für die ganze Familie geboten: Tag der offenen Tür der freiwilligen Feuerwehr Rheindorf, Stiftungsfest mit Elefantenrennen des Wassersportvereins BWB Bonn, Kasperletheater, Märchenerzählerin, Hüpfburg, Bällebad, Lasergewehrschießstand, Entenrennen und die Bilderausstellung „Graurheindorf damals“.

 

Traditioneller Höhepunkt ist der „Gebrannte“ am Montag, 26.08., welcher Rheindorf seit dem 17. Jahrhundert vor der Pest bewahrt. Wer GESUND bleiben möchte, sollte sich unbedingt auf den Weg nach Graurheindorf machen und diesen Wundertrank zu sich nehmen.

Das detaillierte Programm finden Sie hier.

 

BWB-Kanuten kehren erfolgreich von den Deutschen Meisterschaften im Wildwasserrennsport zurück

Nicht nur die etablierten BWB-Kanuten sammelten auf der Deutschen Meisterschaft der Wildwasser-Kanuten Meistertitel und Medaillen, sondern auch der Nachwuchs ließ aufhorchen und sorgte für einige Überraschungen

Langstrecke/Classic:

Nach zahlreichen Streckenverlegungen wegen ständig steigendem Hochwasser durch Schneeschmelze und Regen konnten am Fronleichnams-Donnerstag dann doch die Langstreckenrennen gestartet werden.

Den Auftakt machten Emil Cosic und Fabian Druschke im Zweier Canadier (CII) der Jugend Junioren. Die Beiden Nachwuchskanuten des BWB erreichten den zweiten Platz und sorgten so für einen gelungenen Auftakt für das BWB Team. Emil erpaddelte sich dann auch noch den Vizemeistertitel im CI und setzte damit seinen Vater Jörg Cosic unter Druck, der in der Masterklasse aber souverän den CI gewann.

In der CII Meisterklasse konnte sich Rene Brücker vom Blau Weiss mit seinem Partner Normen Weber knapp vor den Ole Schwarz und Janosch Sülzer durchsetzen, die durch eine noch nicht ganz auskurierte Erkältung von Ole und ein undichtes Boot die 0,6 sek. Rückstand nicht mehr aufholen konnten. Schnellstes Boot in diesem Rennen war aber der BWB CII mit Jörg Cosic und Torben Plate. Leider war ihr Boot nach dem Rennen etwas (250 Gramm) zu leicht und sie wurden disqualifiziert.

Weitere BWB-Platzierungen Classic:

2. Platz CI Junioren         Fabian Druschke

8. Platz KI Masters C       Gregor Simon

3. Platz CI LK                     Ole Schwarz

4. Platz CI LK                     Torben Plate

1. Platz CI Team                 Cosic, Schwarz, Plate

 

Sprint:

Ganz oben auf dem Treppchen landete Emil Cosic im Einer Canadier (CI) der Jugend und sorgte damit gleich zu Beginn der Wettkämpfe für eine faustdicke Überraschung. Mit nur einer Sekunde Vorsprung konnte er sich seinen ersten Deutschen Meistertitel sichern und bekam das Grinsen gar nicht mehr aus dem Gesicht. Etwas später am Tag erpaddelte Emil mit seinem Partner Fabian Druschke auch noch den 2. Platz im Zweier Canadier der Jugend/Junioren.

Bei den „alten“ Herren in der Masters Klasse gewannen Gregor Simon den Kajak Sprint ebenso wie Jörg Cosic den Canadier Einer.

Im CII Sprint der Meisterklasse konnten Ole Schwarz und Janosch Sülzer ihrer Favoritenrollen dann wieder gerecht werden und gewannen souverän vor dem Boot aus Köln und Rene und Normen als Drittplatzierten.

Weitere BWB-Platzierungen Sprint:

2. Platz CI Junioren          Fabian Druschke

3. Platz CI LK Herren       Ole Schwarz

4. Platz CI LK Herren       Torben Plate

9. Platz KI LK Damen       Birgit Bach

 

Graurheindorf wird 888!

Veranstaltungsreihe aus Anlass des Jubiläumsjahrs

2019 ist für Graurheindorf ein besonderes Jahr: 888 Jahre sind seit der ersten schriftlichen Erwähnung im Jahr 1131 vergangen. 

Zum Auftakt des Jubiläumsjahrs haben bereits zwei Vorträge stattgefunden. Weitere Veranstaltungen werden folgen. Näheres dazu demnächst hier und in der kommenden Ausgabe des "Blättche".​

 
 

Nächster Bürger-Stammtisch am 20.12.2019

Fast schon Tradition: Der Bürger-Stammtisch

 

Seit Anfang 2018 veranstaltet der Ortsauschuss Graurheindorf an jedem 3. Freitag im Monat den schon traditionellen Bürger-Stammtisch.

Geschätzt bei 'Alteingesessenen', ein perfekter Einstieg für 'Neubürger'.

Zwanglos und in lockerer Atmosphäre möchten wir den Austausch untereinander bei einem Getränk fördern und dabei vielleicht auch die eine oder andere Anregung für die Arbeit des Ortsausschusses erhalten. Gemeinsam möchten wir einen netten Abend mit Euch verbringen.

Wo: Kajüte Iberica - an der Theke
Wann: Jeden 3. Freitag im Monat, ab 19 Uhr

Termine 2019:

 

 

 

 

Ortsausschuss Graurheindorf - Gudrun Höck

15.01.2019

15.02.2019

15.03.2019

19.04.2019

17.05.2019

21.06.2019

19.07.2019

16.08.2019

20.09.2019

18.10.2019

15.11.2019

20.12.2019

 

Der KC "Rhingdorfer Junge un Mädche" e.V. veranstaltet wieder ein Sommerfest!

Samstag, 15.06.2019, ab 12:00 Uhr auf dem Margarethenplatz.

"Liebe Freunde,

wir veranstalten endlich wieder ein Sommerfest, hiermit laden wie Euch rechtherzlich dazu ein. Wir würden uns sehr freuen, Euch auf unserem Sommerfest begrüßen zu dürfen.

Unser Sommerfest findet am 15. Juni 2019 ab 12:00 Uhr, auf dem Margarethenplatz  statt. Unser Programm startet gegen ca. 14 Uhr wir würden uns über Eure Darbietungen sehr freuen, bitte füllt hierzu unseren angehangenen Anmeldebogen aus.

Mit freundlichen Grüßen

Marcel Basten

Geschäftsführer

Flensburger Str. 88

53117 Bonn-Auerberg"              

Bürgerinformation der Stadt Bonn zum Hochwasserschutz

Donnerstag, 11.04.2019, 18:00 Uhr im Pfarrsaal, Margarethenplatz 11, 53117 Bonn

Auszug aus dem Bürgerbrief:

Die Stadt Bonn lädt ein zur Bürgerinformation, in der sie über den aktuellen Stand der Planung zum rheinnahen Hochwasserschutz und die Umlegung des Rheindorfer Bachs informieren möchte, bevor die Planfeststellungsverfahren eingeleitet werden. (...)
Für Fragen in und außerhalb der Bürgerversammlung stehen Ihnen seitens des Tiefbauamtes zur Verfügung:
Matthias Franke
Tel.: 77-36 15, Stadthaus, Berliner Platz, Etage 1 bzw. 7 E, Aufzugsgruppe 3
Nutzen Sie bitte die Möglichkeit, sich über die Planung und mögliche Betroffenheit Ihres Grundstücks zu informieren.

 

Den vollständigen Bürgerbrief finden Sie hier.

 
 

Bonn-Picobello - Graurheindorf war wieder dabei!

Frühjahrsputz für die Natur 

Um die 20 wetterfeste Engagierte haben mitgemacht. Am 16.03.2019 um 10:00 Uhr starteten die kleinen und großen Umweltschützer bei bescheidenem Wetter am Rheinufer auf Höhe der Kajüte Iberica und befreiten die Bereiche neben dem Leinpfad, die Brungsgasse von der alten Schule zum Rhein und die kürzlich von BonnOrange gefrästen Grünstreifen entlang des Milchgasserwegs vom Müll.

 

Der Ortsausschuss und die Natur bedanken sich herzlich für euren Einsatz!

Anerkennung von

BonnOrange

picobello_2019_urkunde.jpg

GA-Dialog am 12.03.2019 im 'Haus Müllestumpe'

150 Bürger diskutierten mit

Der General-Anzeiger hatte alle Bürger eingeladen, u. a. mit Vertretern der Ortsausschüsse Buschdorf, Auerberg und Graurheindorf über das „Leben im Bonner Norden“ zu diskutieren. Etwa 150 interessierte Bürger fanden den Weg ins ‚Haus Müllestumpe‘. Brisanteste Themen waren die Verkehrssituation, die Sicherheit und die Lebensqualität.

Lesen sie hier den Artikel über die Veranstaltung im General-Anzeiger Bonn am 13.03.2019.

 

Stadtplan Auerberg und Graurheindorf

Es war der erste Bürgerantrag an den neuen Quartiersfonds, eingereicht von Dr. Jürgen Haffke, Vorstandsmitglied im Ortsausschuss Auerberg und historischer Geograph. Die Anregung einer Bürgerin hatte ihn auf die Idee gebracht, einen kommentierten Stadtplan von Auerberg und Graurheindorf zu entwickeln. Ein Plan, der den neuen und alten Bürgern Orientierung geben soll. An der Realisierung des Projekts arbeitete über Monate unter seiner Federführung ein Team, bestehend aus der Kartographin Irene Johannsen und Mitgliedern beider Ortsausschüsse. Basis für den Plan war open-source Kartenmaterial. Akribisch wurden die Dorfgebiete abgegangen, und die Karte auf den aktuellen Stand zu bringen und die erforderlichen Daten zu sammeln. Am Ende sind es 125 Einrichtungen geworden, in 6 Kategorien gegliedert und auf dem Plan dargestellt: Bildungs- und soziale Einrichtungen, kirchliche Einrichtungen, Ärzte und Gesundheitseinrichtungen, gastronomische Einrichtungen und Hotels, sowie Geschäfte und Dienstleistungen. Viele Informationen auf kleinem Raum: die graphische Umsetzung war eine Herausforderung. Die Rückseite zieren Texte und historische Abbildungen, die die Entwicklung Graurheindorfs und Auerbergs illustrieren. Finanziert wurde das Projekt aus Mitteln des Quartiersfonds und durch die Unterstützung von Wetter-Online. Am 11.03.2019 war es schließlich soweit. Dr. Haffke konnte den fertigen Plan im Quartiersbüro Auerberg feierlich an den Quartiersmanager Martin Eder übergeben.

Die Pläne liegen ab sofort an folgenden Stellen zum Mitnehmen aus:

Kajüte Iberica, Estermannufer 1, 53117 Bonn. Di-So 17:00 Uhr bis 22:00 Uhr, Fr/Sa bis 23:00 Uhr

Fährpavillon, Milchgasserweg 22, 53117 Bonn. Di-So 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Klaras Garten, Werftstr. 5-7, 53117 Bonn. Mi-Mo von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 
stadtplan_vorne.jpg

Zum Ansehen des vollständigen Stadtplans (pdf-Datei) auf das Vorschau-Bild klicken

General-Anzeiger-Dialog "Leben im Bonner Norden"

Dienstag, 12.03.2019, 19:00 Uhr im Haus Müllestumpe, An der Rheindorfer Burg 22, 53117 Bonn. Freier Eintritt.

Was passiert im Bonner Norden, wenn Nordbrücke und Tausendfüßler (A565) saniert und teilweise neu gebaut werden? Hält die Infrastruktur im Viertel Schritt mit der Entwicklung neuer Wohngebiete? Gibt es aus Sicht der Rheinanlieger Verbesserungsbedarf beim Hochwasserschutz? Und wie lebt es sich generell in den Stadtteilen Graurheindorf, Auerberg und Buschdorf?

Der General-Anzeiger Bonn lädt alle Bürger ein. Diskutieren Sie mit.

 
 

Gelungene Aufräum-Aktion "Lausacker und Rheindorfer Bach"

Zwischendurch mal eine Auszeit vom Fastelovend und eine schöne und wichtige Aktion begleitet. Dank an alle Helfer, hat Spaß gemacht, getreu dem Motto "Viele Hände - schnelles Ende".

Über 40 engagierte Helfer trafen sich heute, um gemeinsam dem Müll, der sich seit der letzten Aktion wieder angesammelt hat, zu Leibe zu rücken.

Mit dabei am 26.01.2019 waren: Die Jugendfeuerwehr Graurheindorf, Mitglieder der Ortsausschüsse Auerberg und Graurheindorf, Haus am Müllestumpe e.V., BUND, CDU-Ortsverband sowie Anwohner aus Graurheindorf & Auerberg und ansässige Kleingärtner.
Wir danken Euch allen für Euren Einsatz und diese gelungene Aktion.
Leider waren zeitlich bedingt zum 'Abschlusstreffen' bei Brötchen und Getränken nicht mehr alle vor Ort.

Euer Ortsausschuss Graurheindorf

1/9

Ortsausschuss: Hauptversammlung 2018

 

Am 28.11.2018 fand die Mitgliederversammlung des Ortsausschusses Graurheindorf statt. Der Vorstand berichtete ausführlich über die Aktivitäten der letzten zwei Jahre und legte einen ausführlichen Kassenbericht vor. Der Kassenstand konnte, insbesondere durch die erfolgreiche Durchführung des Bachfestes gesteigert werden, so dass laufende Kosten wie Versicherungen, Stromkasten etc. vorerst gedeckt werden können.

Die Kassenprüfer Georg Bissing und Detlef Stachetzki haben die Kasse im Vorfeld der Versammlung geprüft und bestätigen den Mitgliedern, dass bei der Kassenprüfung keine Buchungen zu beanstanden waren und empfahlen die Entlastung des Vorstandes. Der Vorstand wurde daraufhin von den Mitgliedern entlastet.

In den neuen Vorstand wurden gewählt:

 

1. Vorsitzender:
Jürgen Klasen

2. Vorsitzende:
Gudrun Höck

Schriftführer:
Markus Laabs

Kassiererin:
Kathleen Schelhase

Beisitzer:
Andreas von Halle, Holger Marx, Mike Moser, Johannes Müller, Gabi Thurn

Aus persönlichen Gründen haben sich Marcus Moser und Joachim Klaßen nicht  mehr zur Wahl gestellt. Wir danken beiden für die tolle Unterstützung in den letzten zwei Jahren und wünschen für die Zukunft alles Gute.

Gleichzeitig freuen wir uns sehr auf die zukünftige Zusammenarbeit mit den neuen Beisitzern Mike Moser, der im Rahmen des Arbeitskreises bereits umfangreich den OA unterstützt hat und Gabi Thurn.

Am Ende der Mitgliederversammlung hat der neu gewählte Ortsausschuss zahlreiche Anregungen für die nächste Amtsperiode erhalten. Nach Auswertung werden wir die gesammelten Vorschläge auf dieser Seite veröffentlichen. Wir danken allen Teilnehmern für den regen Zuspruch und würden uns über weitere Unterstützer, die sich z.B. mit einzelnen Projekten befassen möchten, sehr freuen.

Der Ortsausschuss lädt alle Graurheindorfer Bürger ein, Mitglied im Ortsausschuss zu werden. Jede Stimme zählt und trägt dazu bei, dass die Anliegen unseres Ortes, vertreten durch den OA, wahrgenommen werden. Nur gemeinsam sind wir stark. Die Mitgliedschaft ist kostenfrei. Anregungen, Fragen, Wünsche und Mitgliedsanträge können gerne an die E-Mail-Anschrift des Ortsausschusses oa@bonn-graurheindorf.de gesendet werden.

 
 

Rheindorfer Bachfest/ Gebrannter 2018 – 25.-27.08.2018

 

Die Planungen für das Bachfest und den Gebrannten 2018 laufen. Viele Engagierte und Vereine haben bereits Ihre Beteiligung zugesagt. Das Konzept wird nach dem nächsten Treffen des Organisationsteams im Mai bekannt gegeben.

Das nächste Treffen findet statt am 29.05.2018 um 19 Uhr (Saal BWB). Gerne können noch Ideen eingebracht werden.

1. Rheindorfer Bachfest 2017 - Ein voller Erfolg

 

Am Samstag, 26.08.2017 gab Ortsausschussmitglied Jürgen Klasen mit seiner Eröffnungsrede den Startschuss zum 1. Rheindorfer Bachfest. Die Rheinlandfanfaren und die Karobuben sorgten für einen stimmungsvollen musikalischen Rahmen und an den Getränke- und Essständen herrschte Hochbetrieb bis in den späten Abend.

 

Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Familie: zahlreiche Attraktionen – viele davon kostenfrei – ließen kaum Wünsche offen. Das Fähndelschwenken, ein Jahrhunderte altes, ursprünglich militärisches Brauchtum, das seit fast 100 Jahren von Junggesellenvereinen gepflegt wird, stieß auf großes Interesse. Die Fotoausstellung „Graurheindorf damals“ weckte bei vielen Rheindorfern Erinnerungen an alte Zeiten. Wehmütig, gerührt und gebannt standen nicht nur alteingesessene Rheindorfer vor den Fotos, die vor allem von Graurheindorfer Bürgern zu Verfügung gestellt worden waren. Am frühen Nachmittag veranstaltete der Wassersportverein BWB sein legendäres Elefantenrennen, bei dem wie jedes Jahr viele Teams auf dem Rhein um die Wette und das schönste Kostüm paddelten. Und kurz nachdem der letzte Elefant seine Runde beendet hatte, wurden die Zuschauer an der Bachmündung Zeugen des Zieleinlauf von deutlich kleineren, aber umso zahlreicheren Tierchen, den possierlichen Teilnehmern des Entenrennens. Hunderte Enten waren auf die wilde Reise Richtung Rhein geschickt worden. Die glückliche Gewinnerin durfte sich über den Hauptpreis, ein Hoverboard, freuen.

 

Am Montag endete das Bachfest traditionell mit dem Gebrannten und einem letzen Beisammensein bei Livemusik und Disko bis in die Nacht.

 

Ein rundum gelungenes Fest, da waren sich die meisten einig. Ein Fest, das bei den Beteiligten Lust auf das nächste Jahr weckte und das hoffentlich wieder einen so positiven Anklang findet.

 
 

Rheindorfer Bachfest/ Gebrannter - Seit 2017 neues Kirmeskonzept

 

 

In den letzten Jahren wurde die traditionelle Graurheindorfer Kirmes am Kirmes-Samstag und –Sonntag von den Bürgern leider immer weniger angenommen. Nur das Stiftungsfest vom BWB (Blau-Weiß Bonn) und der „Gebrannte“ am Kirmes-Montag konnten noch zahlreiche Besucher anlocken. Ein Grund für das stetig sinkende Interesse war sicherlich auch die nur kurze Zeit später in Beuel stattfindende Großkirmes „Pützchens Markt“ und das immer kleiner werdende Angebot von Schaustellern. Daher machte die Durchführung der Kirmes in der bisherigen  Form keinen Sinn mehr.

 

Als Ortsausschuss finden wir es jedoch für unser Dorfleben wichtig, Gelegenheiten zu schaffen, bei denen sich die Bewohner von Graurheindorf und Umgebung treffen und miteinender feiern können. Daher haben wir in Abstimmung mit den ortsansässigen Vereinen das Konzept der Kirmes überdacht und uns dazu entschlossen am gewohnten Termin (letzter Montag im August) ein geselliges, familienfreundliches Dorffest unter dem Namen „Rheindorfer Bachfest“ zu veranstalten.

© 2019 Ortsausschuss Bonn-Graurheindorf e.V.

Impressum & Datenschutz

stadtplan_vorne.jpg
Bonn-Picobello 2019: Teilnahmeurkunde von BonnOrange